geprüfter Forstmaschinenführer

Inhalt der Qualifizierungsmaßnahme

Die Kursdurchführung und die Prüfung erfolgt entsprechend der Verordnung über die Anforderungen in der Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Forstmaschinenführer / Geprüfte Forstmaschinenführerin (Forstmaschinenführer-Prüfungsverordnung – FoMaFüPrV) vom 23. Juli 2009.

  1. Betriebsorganisation und umweltverträglicher Einsatz von Forsttechnik
  2. Bringen von Holz, sonstige hochmechanisierte Arbeitsverfahren
  3. Fällen und Aufarbeiten bei der hochmechanisierten Holzernte
  4. Praktischer Maschineneinsatz
  5. Projektmanagement / Prüfungsvorbereitung
  6. Prüfung laut FoMaFüPrV vom 23.07.2009

Gesamtzeit: 458 Unterrichtseinheiten (UE) zu 45 Minuten

Informationen zur Qualifizierungsmaßnahme

Voraussetzung: Abgeschlossene Ausbildung zum Forstwirt oder artverwandte Berufe

Abschluss: Prüfung

Förderung: AZAV Zertifizierung

Qualifizierungsort: Umweltservice GmbH mit seinen zertifizierten Schulungsstätten